TOC

This article has been localized into German by the community.

UserControls & CustomControls:

Einführung

Bislang haben wir in diesem Tutorial nur die Controls verwendet, die vom WPF Framework mitgeliefert werden. Damit werden Sie sehr weit kommen, weil sie so extrem flexibel sind und durch Styles und Templates fast alles tun können. An bestimmten Punkten jedoch werden Sie vermutlich davon profitieren, wenn Sie eigene Controls erstellen. In anderen UI Frameworks kann das sehr aufwendig sein, WPF dagegen macht es relativ einfach, indem es zwei Wege bietet, dies zu tun: User Controls und Custom controls

User Controls

Eine WPF UserControl erbt von der UserControl-Klasse und verhält sich sehr wie ein WPF Fenster: Es gibt eine XAML-Datei und eine Code-behind-Datei. In der XAML-Datei kannst du existierende WPF Controls hinzufügen, um die äußerliche Erscheinung zu erstellen, die du haben willst. Dies kannst du dann mit dem Code in der Code-behind-Datei kombinieren, um das Verhalten zu erreichen, dass du haben willst. WPF wird dir dann erlauben, diese Kollektion von Funktionalitäten an einem oder mehreren Stellen in deiner Anwendung einzubetten. Damit erlaubt es dir, Funktionen einfach zu gruppieren und über Ihre Anwendung(en) hinweg wiederzuverwenden.

Custom Controls

Ein Custom Control bietet noch mehr als ein UserControl. Ein erstelltes Custom Control erbt von einer existierenden Klasse, abhängig davon, wie weiter Sie gehen möchten. In vielen Fällen können Sie von der Control-Klasse erben, von der auch andere WPF Controls erben (z.B. die TextBox), aber wenn Sie noch weiter gehen müssen, können Sie auch vom FrameworkElement oder sogar vom UIElement erben. Je tiefer Sie gehen, umso mehr Kontrolle erhalten Sie und umso weniger Funktionalität wird geerbt.

Das Aussehen des Custom Control wird normalerweise durch Styles in einer Theme-Datei gesteuert, während das Aussehen des User Controls dem Aussehen des restlichen Programms folgt. Dies unterstreicht auch einen der Hauptunterschiede zwischen einem User Control und einem Custom Control: Das Custom Control kann mit einem Stylesheet versehen werden, während ein UserControl dies nicht kann.

Zusammenfassung

Wiederverwendbare Controls in WPF zu erstellen ist sehr einfach, besonders wenn Sie den UserControl-Ansatz verfolgen. Im nächsten Abschnitt werden wir uns ansehen wie einfach es ist, ein UserControl zu erstellen und es dann in einer Anwendung zu verwenden.

This article has been fully translated into the following languages: Is your preferred language not on the list? Click here to help us translate this article into your language!